Das Portal für Praktika und Abschlussarbeiten
Die Abschlussarbeit in einem Unternehmen zu schreiben, bringt dir viele Vorteile.
Abschlussarbeit im Unternehmen

Abschlussarbeit im Unternehmen

Die Thesis als Türöffner

Für deinen Studienabschluss hast du deine ganze Energie, Kraft und Zeit in die Thesis investiert – nur um die gedruckte Ausgabe schließlich in der Bibliothek verstauben zu sehen? Dieses Vorurteil gegenüber Abschlussarbeiten wird leider viel zu oft bestätigt. Viele Studierende entscheiden sich deshalb dazu, die Abschlussarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen aus der freien Wirtschaft zu verfassen. Wir verraten dir, welche Vorteile dir das bringt und worauf du achten solltest.

Die Thesis im Unternehmen verspricht viel Praxis und Pluspunkte für den Karriereeinstieg

Für die Abschlussarbeit im Unternehmen spricht vor allem der enge Praxisbezug, den die Thesis so erhält. Statt abstrakte Theorien und Modelle zu untersuchen hast du die Chance, anhand realer Unternehmensdaten zu forschen und Strategien, Verfahren oder Produkte zu entwickeln, die das Unternehmen praktisch nutzen wird. Darüber hinaus hoffen viele Studierende darauf, nach der Thesis einen festen Arbeitsvertrag beim Unternehmen zu erhalten. Dafür gibt es zwar keine Garantie, die Chancen stehen aber nicht schlecht. Und auch die Kontakte, die du während deiner Zeit im Unternehmen sammelst, können als Türöffner zum Berufseinstieg dienen.

Während Studierende auf Magister oder Diplom für die Abschlussarbeit jedoch meist vier bis sechs Monate im Unternehmen verbracht haben, hat sich der Bearbeitungszeitraum für die Bachelor- oder Master-Thesis stark verkürzt. So hast du weniger Zeit, am Unternehmensalltag teilzunehmen und Kontakte zu den Mitarbeitern aufzubauen. Immer häufiger wird daher ein Praktikum mit der Bachelor- oder Masterarbeit verknüpft. So hast du im Praktikum genug Zeit, das Unternehmen, seine Strukturen und Arbeitsweisen kennen zu lernen und kannst dich während deiner Thesis voll auf das Thema konzentrieren. Der Mehrwert an Praxiserfahrung geht jedoch häufig mit einer verlängerten Studienzeit einher.

So wird die Abschlussarbeit zum Erfolg

Wer die Thesis im Unternehmen schreiben möchte, sollte sich darüber hinaus bewusst sein, dass dies durchaus mehr Aufwand mit sich bringen kann, als die Abschlussarbeit an der Hochschule zu erstellen. Vor allem praxisorientierte Fachhochschulen sind in der Zusammenarbeit mit Unternehmen eingespielt. Trotzdem kann es auch hier zu Unstimmigkeiten zwischen dem betreuenden Professor und dem Unternehmen kommen. Dies kann sowohl die inhaltliche Ausrichtung der Arbeit als auch formelle Fragen betreffen. So muss beispielsweise im Vorfeld geklärt werden, ob und inwieweit du mit deinem Professor Daten besprechen darfst, die der internen Geheimhaltung des Unternehmens unterliegen. Während der Abschlussarbeit stehst du quasi zwischen den Interessen von Wirtschaft und Forschung, was eine höchst spannende, aber nicht immer einfache Position ist.

Wichtig ist, dass du alle bedeutenden Fragen und Aspekte zu deiner Thesis und den Rahmenbedingungen der Kooperation in einem schriftlichen Vertrag mit dem Unternehmen festhältst. Im Vertrag sollten das Thema und Ziel deiner Arbeit ebenso wie der Name deines Betreuers im Unternehmen genannt werden. Auch deine genauen Aufgaben im Unternehmen sowie ein Arbeitsplan für die Thesis sollten definiert werden. Leider gibt es immer wieder schwarze Schafe und es ist schon vorgekommen, dass Diplomanden mit der Vertragsunterzeichnung unwissentlich ihre Urheberrechte an der Arbeit abgegeben haben. Prüfe das Dokument also genau, bevor du unterschreibst.

Urheberrecht?

Eine kleine Exkursion: Egal, ob du die Thesis an der Hochschule oder im Unternehmen schreibst, das Urheberrecht und damit alle Rechte für die Veröffentlichung und Vermarktung der Arbeit liegen bei dir als Verfasser. Wenn du dich in der Thesis auf firmeninterne Daten berufst, kann das Unternehmen aus Gründen der Geheimhaltung auf eine Sperrfrist bestehen. Du darfst deine Arbeit dann erst nach Ablauf dieser Frist veröffentlichen oder an Dritte weitergeben. Die Sperrfrist muss dabei Bestandteil des Vertrags sein. Vor allem in den Ingenieurwissenschaften und den technischen Fächern entwickeln Studierende während der Abschlussarbeit häufig eigene Produkte. In diesem Fall solltest du dich auch mit dem Patentrecht beschäftigen. Meldest du kein Patent auf deine Entwicklung an, kann jeder – also auch dritte Unternehmen – dein Produkt produzieren und nutzen, oder sogar selbst das Patent darauf anmelden.

Zurück zum Vertrag: Neben den Vereinbarungen, die sich konkret auf die Thesis beziehen, soll der Vertrag die Rahmenbedingungen der Kooperation klären. Dazu gehören etwa Fragen zur Entlohnung, Arbeitszeiten und Anwesenheitspflichten. Klauseln zu Anwesenheitspflichten sind vor allem dann notwendig, wenn du während deiner Thesis noch Seminare besuchen musst oder du für dein Thema in der Bibliothek recherchieren willst.

Das passende Unternehmen für die Abschlussarbeit finden

Bevor du dich jedoch mit den genauen Vertragsklauseln herumschlägst, musst du erst mal das passende Unternehmen für deine Abschlussarbeit finden. Erstens müssen natürlich das Unternehmen an sich und das Thema der Arbeit für dich attraktiv sein. Zweitens sollte beides auch zu deinen Karriereplänen passen. Falls du nach der Thesis nicht direkt im Unternehmen einsteigen kannst, hast du bei anderen Betrieben derselben Branche später noch immer gute Chancen. Diese werden noch erhöht, wenn sich deine Thesis um ein Thema dreht, das auch für andere Unternehmen interessant ist.

Einige Unternehmen schreiben Stellen für Abschlussarbeiten im Karrierebereich ihrer Homepage aus und/oder veröffentlichen sie auf ihren facebook-Seiten. Auch auf Jobportalen oder in Jobsuchmaschinen findest du häufig Stellenanzeigen für Abschlussarbeiten. Bei einigen Ausschreibungen kann es sich um konkrete Themenvorgaben handeln, andere fordern Interessenten auf, eigene Vorschläge an das Unternehmen zu senden. Bei der Bewerbung solltest du vor allem deine Motivation herausstellen, warum du genau dieses Thema in diesem Unternehmen bearbeiten möchtest. Eine fundierte Skizzierung der Bestandteile, Methoden und Ziele der Thesis oder ein erster Gliederungsvorschlag können darüber hinaus hilfreich sein, den Personaler von deiner Bewerbung zu überzeugen.

In jedem Fall solltest du dich frühzeitig auf die Suche nach einem passenden Unternehmen machen. Bis du Bewerbungen verschickt, Vorstellungsgespräche absolviert und alle Vertragsklauseln abgesprochen hast, können schnell einige Wochen oder sogar Monate vergehen.



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de


E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS NEWSLETTER