Das Portal für Praktika und Abschlussarbeiten
Erziehungswissenschaften - wie und wo du Karriere machen kannst
Erziehungswissenschaften

Praktikum Erziehungswissenschaften

» direkt zur Übersicht der Praktikumsstellen in Erziehungswissenschaften

Das Aufgabenspektrum eines Erziehungswissenschaftlers

Erziehungswissenschaften gehen weit über den alleinigen Umgang mit Kindern hinaus. Du als Erziehungswissenschaftler bist weniger derjenige, der direkt mit Kindern oder Jugendlichen Kontakt hat, sondern du beschäftigst dich mehr mit der hintergründigen Erziehung bzw. Bildung. Auch gehören nicht ausschließlich Kinder zu deinem Aufgabenbereich, sondern je nach Job auch Erwachsene. Deine Tätigkeiten umfassen die Integration von Kindern oder Erwachsenen, die Untersuchung der menschlichen Psyche oder Lernfähigkeit in verschiedenen Situationen oder die Weiterbildung Erwachsener.

Voraussetzungen für ein Praktikum in Erziehungswissenschaften

Um ein Praktikum in Erziehungswissenschaften zu machen, solltest du gerade einen Studiengang wie Erziehungswissenschaften oder auch Psychologie studieren oder diesen bereits beendet haben. Damit bist du in der Lage, effektiv im Unternehmen oder Institut mitzuarbeiten und gleichzeitig dein Wissen praktisch umzusetzen. Mit Fächern in Psychologie, Soziologie, Pädagogik und Erziehung oder Bildung wirst du optimal auf die Aufgaben während des Praktikums vorbereitet.

Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst, kannst du dich an verschiedenen Stellen bewerben. Dies können verschiedene Unternehmen oder Institute, wie zum Beispiel

  • Schulen und Universitäten
  • Forschungszentren und Institute
  • Unternehmen mit Marketingabteilung
  • Forschung in Arbeitswissenschaften
  • Politischen Parteien
  • Personalmanagement

sein. Weitere Informationen zu Stellenangeboten findest du unten auf dieser Seite.

Eckdaten zum Praktikum

Ein Praktikum muss oftmals den Vorschriften der Hochschule entsprechen. Achte deshalb darauf, dass deine Stelle den Anforderungen entspricht. Außerdem solltest du dich im Vorfeld genau über die Inhalte in deinem Praktikum informieren, denn auch hier gibt es oftmals Vorgaben und du selbst möchtest natürlich ebenfalls mehr über bestimmte Themen und Bereiche erfahren. Manchmal erwarten Arbeitgeber auch ein gewisses Maß an Eigeninitiative. Sie wollen, dass du die Dinge fragst, die du lernen möchtest.
Meistens dauert ein Praktikum zwischen drei und sechs Monaten. Diese Zeit ist lang genug, um dir Verantwortung zu übertragen und dich in Aufgaben einzubinden. Häufig bekommst du eine eigene Aufgabenstellung oder unterstützt die Angestellten bei ihren Tätigkeiten. In Erziehungswissenschaften kann dies beispielsweise bedeuten, dass du ein Studienkonzept erstellen sollst.



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.