Das Portal für Praktika und Abschlussarbeiten
Das Vorpraktikum soll als Ergänzung zum Studium dienen

Vorpraktikum

Dein Traumstudium hast du bereits ausfindig gemacht. Die einzige Hürde: Ein Vorpraktikum. Du fragst dich, was das bringen soll?

Vorpraktikum!?

In vielen Ingenieursstudiengängen, aber auch im naturwissenschaftlichen und sozialen Bereich, fordern die Hochschulen häufig ein Vorpraktikum. Hierbei handelt es sich im Durchschnitt um ein sechs bis 13-wöchiges Praktikum, das du meist vor Beginn des Studiums absolvieren musst. Das „Vor“ ist hierbei aber nicht immer ganz wörtlich zu nehmen. Manch eine Hochschule gewährt dir Zeit bis zu einem höheren Fachsemester, bis der Nachweis über das Praktikum erbracht werden muss. Fakt ist aber, das Praktikum ist Pflicht. Hochschulen, die auf das Vorpraktikum vor Beginn des Studiums bestehen, lehnen dich als Studenten ab, falls du nicht pünktlich einen Nachweis erbringen kannst. Du solltest dich unbedingt frühzeitig bei der Hochschule erkundigen, was und in welcher Form verlangt wird. So stellst du sicher, dass eine Studiums-Zusage nicht am Vorpraktikum scheitert. Die Kriterien für ein Vorpraktikum sind jeder Hochschule selbst überlassen. Zudem braucht es etwas Zeit, um ein passendes Unternehmen zu finden. Aber warum verlangen die Hochschulen das Vorpraktikum eigentlich?

Wozu brauchst du ein Vorpraktikum?

Zum einen soll das verpflichtende Praktikum als Ergänzung zu deinem Studium dienen. Zum anderen möchten die Hochschulen sichergehen, dass du von deiner Studienwahl überzeugt bist und bestehende Zweifel aus dem Weg räumen. Das Vorpraktikum ist ein günstiger Moment, um dich in deinem Berufswunsch zu bestätigen. Natürlich kann es auch passieren, dass das Praktikum so gar nicht deinen Vorstellungen entspricht. Dann ist es keine verlorene, sondern gewonnene Zeit. Du kannst dich also umgehend um eine Alternative kümmern, anstatt viel später festzustellen, dass das Studium nicht das Richtige für dich persönlich ist.

Andere Hochschulen wiederum möchten damit Sozialkompetenzen fördern oder deinen Bildungsweg etwas entschleunigen. Schulabgänger werden aufgrund von G8 immer jünger und hetzen durch ihre Schullaufbahn. Da haben sie kaum Zeit, sich intensiv mit der Berufsorientierung zu beschäftigen. Diese Gelegenheit möchten dir die Hochschulen im Rahmen des Vorpraktikums geben. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, frühzeitig erste wichtige Kontakte zu knüpfen. Im Verlauf deines Studiums wirst du immer mal wieder Wörter wie Praxissemester, Fach-, Anerkennungs- oder Auslandspraktikum hören. Dann ist es besonders hilfreich, wenn man schon jemanden in der Branche kennt oder eine erste Referenz hat. Wie du siehst, es ist nicht als Last, sondern vielmehr als Chance zu sehen!

Wo bewerbe ich mich für ein Vorpraktikum?

Bevor du dich bewirbst, ist es wichtig, dass du die Richtlinien der Hochschule checkst. Manche haben diese explizite Anforderungen. Auch die Dauer unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule. Solltest du Fragen haben, wird dir die Hochschule zur Seite stehen. Sie können dir auch Unternehmen empfehlen, bei denen bereits andere Studenten ein Praktikum absolviert haben. Teilweise schreiben die Unternehmen Vorpraktika explizit aus. Also einfach mal die Webseiten der Unternehmen und die gängigen Praktikumsbörsen durchforsten – da wirst du mit Sicherheit fündig!

Finanzierung des Vorpraktikums

Womöglich möchtest du schon in deine zukünftige Unistadt ziehen, um vor Ort dein Praktikum zu starten. Oder du hast deinen Job gekündigt, damit du vor dem Studium das geforderte Praktikum ableisten kannst? Das bedeutet, dass du dich selbst finanzieren musst. Jedoch handelt es sich um ein Pflichtpraktikum. Somit ist dein Praktikumsunternehmen nicht verpflichtet, dich zu bezahlen. Die Sorgenfalten kannst du aber beiseite schieben: Wenn du einen Anspruch auf BAföG hast, dann zählt dieser Umstand auch für das Praktikum – unabhängig davon, ob dieses schon vor Studienbeginn abzuleisten ist. Setze dich für genauere Informationen mit deinem zuständigen BAföG-Amt in Verbindung.

Fazit: Berufsorientierung und Grundlagenkenntnisse

Das Vorpraktikum ermöglicht dir, dich selbst in deinem Berufswunsch zu bestätigen und dich mit der Materie bekannt zu machen. Dies wird dir besonders in den ersten Studienwochen helfen. Und die ersten Branchenkontakte sind ein super Start für eine spätere Karriere.

Arten von Praktika

Alle wichtigen Informationen rund um die verschiedenen Praktikumsarten findest du hier:

 

 



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

horny facebook girls Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

go here MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

go here BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

http://www.wabco-auto.com/en/service/search/?webcam=sex-snapchat MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de


E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

http://m2online.at/?webcam=sexyass MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

here PRAKTIKUM UND THESIS NEWSLETTER