Das Portal für Praktika und Abschlussarbeiten
Kaffee kochen ist zwar keine schöne Aufgabe, gehört aber manchmal zum Praktikum dazu.

Kaffee kochen im Praktikum

Warum kleine Aufgaben auch zum Praktikum gehören

Durchstöberst du das Internet nach dem Begriff „Praktikum“, wird vor allem eins deutlich: Praktikanten wollen und sollten keinen Kaffee kochen!

Ein schmaler Grad im Praktikum: Zwischen Kaffee kochen und verantwortungsvollen Aufgaben

Das Praktikum verfolgt in erster Linie das Ziel, dass du dein im Studium erworbenes Wissen in der Praxis umsetzen und anwenden lernst und neue Kenntnisse während deiner Tätigkeiten erlangst. Gleichzeitig solltest du während der Praktikumszeit der Firma unterstützend unter die Arme greifen und somit ein wichtige Kraft im Arbeitsalltag werden.

Mit dieser Erwartungshaltung startest du in dein Praktikum – und wirst evtl. zunächst stark enttäuscht sein. Statt eine neue Social Media Strategie zu entwickeln oder an wichtigen Kundenterminen teilzunehmen, wirst du (wahrscheinlich) erst einmal viele kleine Aufgaben und Fleißarbeiten zugeteilt bekommen: Botengänge erledigen, Datenbank oder Kontaktdaten pflegen und auch, ja, Kaffee kochen. Dennoch sollte dich dies in keinem Fall beunruhigen! Gerade in den ersten Tagen und Wochen deines Praktikums können  deine Kollegen und Vorgesetzten deine Fähigkeiten noch nicht einschätzen. Der logische Schritt ist daher, dir vorläufig kleine Aufträge zu überlassen. Deine Kollegen werden dir außerdem dankbar sein, wenn du ihnen einige Aufgaben abnimmst und dir mit der Zeit auch mehr Verantwortung übertragen. Darüber hinaus ist es auch stark branchenabhängig, welche Aufgaben Praktikanten tatsächlich übernehmen können. Absolvierst du ein Praktikum bei einer Anwaltskanzlei, könnte es passieren, dass du deine gesamte Praktikumszeit viel über die Schulter guckst.

Dennoch solltest du dich nie scheuen, nach Aufgaben zu fragen. Das zeigt dein tatsächliches Interesse an der Firma und deiner Arbeit. Du hast eigene Ideen für eine Kampagne oder ein Projekt? Du würdest gerne einen Kollegen zu einem Kundentermin begleiten? Die meisten Unternehmen schätzen es sehr, wenn Praktikanten eigene Vorschläge einbringen und geben dir auch gerne die Möglichkeit, diese umzusetzen.

Was tun, wenn es nicht besser wird?

Wenn du im Laufe deines Praktikums feststellst, dass kleine Aufgaben die Überhand gewinnen und du dich zunehmend langweilst und unterfordert fühlst, läuft etwas verkehrt. Deine Lernerfahrung steht schließlich an erster Stelle. Sollte sich nach einiger Zeit keine Veränderung bemerkbar machen, solltest du das Gespräch mit deinem Praktikumsbetreuer suchen und ihm die Situation schildern. Sollte sich danach auch keine Verbesserung zeigen, kannst du immer noch die Notbremse ziehen und das Praktikum abbrechen.



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de


E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS NEWSLETTER