Das Portal für Praktika und Abschlussarbeiten
Das Fachpraktikum soll dazu dienen deine Grundkenntnisse zu vertiefen

Fachpraktikum

Du hast dich für ein Studium oder eine (duale) Ausbildung entschieden in dem während der Ausbildung ein Fachpraktikum vorgesehen ist? Was ein Fachpraktikum ist und was es dir bringt, wird dir hier erklärt.

Was bedeutet eigentlich Fachpraktikum?

Bei einem Fachpraktikum handelt es sich um ein Praktikum im Rahmen deines Studiums oder deiner dualen Ausbildung. In zahlreichen Studiengängen gibt es diese Art von Praktikum, sei es bei wirtschaftlichen, technischen oder sozialen Programmen. Es handelt sich meistens um ein Pflichtpraktikum, das in deiner Studien- bzw. Ausbildungsordnung vorgeschrieben ist. Im Gegensatz zu anderen Praktika ist das Fachpraktikum von deiner Hochschule oder Fachoberschule vorgegeben. Konkret bedeutet das, dass das Praktikum zu deinem Studienfach passen und dessen Inhalte aufgreifen muss. Deine Schule bzw. Hochschule wird prüfen, ob das Praktikum den Anforderungen der Prüfungsordnung entspricht. Demzufolge wird das Praktikum von deiner Hochschule bzw. Schule genehmigt. Jedoch musst du selbstständig nach einer geeigneten Praktikumsstelle suchen. Deine Institution wird dir aber ein paar Ratschläge geben können. Was du noch wissen solltest: Es handelt sich, wie bereits erwähnt, in den meisten Fällen um ein Pflichtpraktikum. Das bedeutet, dass du keinen Anspruch auf eine Vergütung oder Urlaub hast. Einige Unternehmen werden dich trotz allem mit einer Aufwandsentschädigung vergüten. Dies ist jedoch die freie Entscheidung eines jeden Unternehmens.

Was ist der Sinn des Fachpraktikums?

Erste Kenntnisse in deinem Fachbereich hast du in deiner Hochschule bzw. Schule sowie in Grundpraktika erlangt. Jetzt geht es darum, diese Kenntnisse zu vertiefen und dich speziell mit deinem Fachbereich auseinanderzusetzen. Du hast also die Möglichkeit, dich zu profilieren und fachspezifisch aufzustellen. Des Weiteren dient das Fachpraktikum dazu, erste Kontakte in deiner Branche zu knüpfen. Diese können sehr nützlich sein, wenn es um Partnerunternehmen für deine Bachelorarbeit oder den Berufseinstieg geht.

Arten des Fachpraktikums

In welcher Form dein Fachpraktikum stattfindet, ist von deiner Hochschule abhängig. Auch der Zeitpunkt wird von deiner Hochschule festgelegt. Manche Hochschulen schreiben ein mehrmonatiges Praktikum vor. Wieder andere unterteilen das Praktikum in kleinere Blöcke oder wünschen eine Tageslösung. Das bedeutet, dass du zwei bis drei Tage im Praktikum bist und die restliche Zeit studierst bzw. zu Schule gehst.

Fazit: Eine Chance, um dir ein Profil zu geben

Durch das Fachpraktikum vertiefst du deine Fachkenntnisse und spezialisierst dich in einem Gebiet. Somit gibst du deinem Lebenslauf einen roten Faden und machst dich für  zukünftige Arbeitgeber authentischer.

Arten von Praktika

Alle wichtigen Informationen rund um die verschiedenen Praktikumsarten findest du hier:

 

 



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de


E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS NEWSLETTER