Das Portal für Praktika und Abschlussarbeiten
Praktikum in Neuseeland
Praktikum in Neuseeland

Praktikum in Neuseeland

Auf ins Abenteuer: Auslandspraktikum in Neuseeland

„In meinem Bachelorstudium in den Kulturwissenschaften gab es den Pflichtbestandteil, für eine gewisse Zeit ins Ausland zu gehen. Weil ich bereits einen großen Teil der Theorie hinter mich gebracht hatte, wollte ich gerne etwas Praktisches machen und meine Fähigkeiten einbringen.

Ich hatte bereits neben dem Studium Praktika im Bildungsbereich absolviert und wollte nun ähnliche Erfahrungen im Ausland machen. Sprachlich war ich dabei auf Englisch beschränkt und suchte dementsprechend nach einer englischsprachigen Praktikumsstelle in Europa, Nordamerika und auf der Südhalbkugel. Irgendwo im Hinterkopf schwirrte die Erinnerung, dass besonders das neuseeländische Bildungssystem einen hervorragenden Ruf genießt.

Im zweiten Schritt verglich ich den Organisationsaufwand für einen Aufenthalt in den verschiedenen Ländern und stellte fest, dass es in Australien und Neuseeland besonders einfach war, ein Visum zu bekommen. Schnell stand also meine Wahl fest: auf nach Neuseeland!

Ein Praktikum im Ausland zu organisieren ist nicht leicht. Zunächst wusste ich gar nicht, wo ich anfangen sollte. Wer stellt schon einen Praktikanten ein, der nicht einfach mal eben vorbei kommen kann, weil er am anderen Ende der Erde, tausende Kilometer entfernt ist? Mein erster Anlaufpunkt waren Vermittlungsagenturen, aber ich merkte nach einigen Gesprächen schnell, dass ich für die zum Teil sehr hohen Vermittlungsgebühren wenig zu erwarten hatte.
Ich machte mich also daran, selbst Institutionen und Einrichtungen im Bildungsbereich nach Praktikumsmöglichkeiten zu befragen. Schließlich wurde ich fündig bei einer mittelgroßen Sprachschule. Nach einigen E-Mails hatten wir uns auf ein Einsatzgebiet geeinigt und die Praktikumszeit beschlossen. Die hohe Vermittlungsgebühr einer Agentur hatte ich mir gespart und damit mehr für meine Reisekasse.

Motiviert startete ich in mein Praktikum, aber schon nach zwei Wochen nahm man mich in einer ruhigen Minute mit ernster Miene beiseite… Eine der Leiterinnen teilte mir mit, dass die Schule schließen müsse, weil es finanzielle Probleme gäbe. Alles ging sehr schnell und wenige Tage später standen sowohl die festen Mitarbeiter als auch ich vor verschlossenen Türen. Mir blieb nichts anderes übrig als die „Gelben Seiten“ aufzuschlagen und gewissermaßen zur Konkurrenz zu gehen. Nach einigen Anläufen bekam ich dann Bewerbungsgespräche und konnte bei einem anderen Unternehmen in der Branche anfangen.

Im neuen Unternehmen konnte ich dann mein Praktikum vollständig absolvieren. Ich habe Workshops geplant und begleitet, einen Einblick in die Kostenstruktur eines Bildungsunternehmens erhalten und als eigenes Projekt ein Marketingdossier für Europa mit Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum erstellt. Außerdem konnte ich in einem internationalen Team arbeiten, denn viele Kollegen kamen aus China, Südkorea oder anderen Teilen der Welt.

Neben der Branchenerfahrung konnte ich einen wichtigen Punkt für‘s Leben mitnehmen: Die Dinge von Grund auf selbst in die Hand zu nehmen. Mein Rat an alle, die sich für ein Auslandspraktikum interessieren: Macht so viel wie möglich selbst und am besten persönlich. Wer mutig ist, kann auch mit einem gewissen Zeitpuffer in ein Land reisen und sich dann direkt vor Ort auf die Suche nach einem Praktikum begeben. Besonders in den Ländern mit Work & Travel-Möglichkeit geht das leichter als man denkt.“

von Flo



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de


E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS NEWSLETTER